Jugendarbeit und Schule

Mit der Einführung der Bildungspläne 2004 und der schrittweisen Einführung der Ganztagesschulen geht eine starke Öffnung von Schulen hin zur außerschulischen Jugendbildung einher. Dadurch bietet sich Jugendverbänden und Vereinen die Möglichkeit, Kooperationen in sogenannten Bildungspartnerschaften mit Schulen einzugehen. Der BDKJ verfolgt das Ziel, dass alle Kinder und Jugendlichichen von einem ganzheitlichen Bildungsansatz profitieren und Bildung non-formeller und informeller Art erfahren. Konkret heißt dies, dass junge Menschen eigenverantwortlich miteinander und voneinander lernen sollen. Kinder und Jugendliche sind sich Vorbild und Partner zugleich Dabei können Sie sich ausprobieren, übernehmen neue Rollen und Verantwortung. Sie testen ihre Grenzen und erfahren Bildung auf ganz persönliche Weise.

Dabei ist für uns als Jugendreferat die Fachstelle Jugendarbeit und Schule ein wichtiger Ansprechpartner und Unterstützer. Sie entwickelt tragfähige Konzepte zur Kooperation von Jugend(verbands)arbeit und Schule und kooperiert mit inner- und außerkirchlichen Partnern. 

Die Fachstelle bietet verschiedene Angebote und Projekte an:


Ein besonderes Projekt gibt es im und vom katholischen Dekanat Allgäu-Oberschwaben in Kooperation mit dem evangelischen Schuldekan Ravensburg, der PH Weingarten und der FH Ravensburg-Weingarten.

  • Schüler Orientierung geben - Orientierungstage an Schulen

Weitere Informationen dazu findet ihr hier.