Freizeiten und Zeltlager

Zeltlager Baltersberg

Das Zeltlager Baltersberg fand das erste Mal im August 2017 statt. Entwickelt wurde das Projekt von einem Team aus Ehrenamtlichen, die bereits an verschiedenen Projekten und Konzepten zum Thema "integrative und inklusive Zeltlagerfreizeiten" mitgearbeitet hatten. Ziel war es, "Zeltlager" von Grund auf neu zu denken und einen Ort zu schaffen, an dem sich das pädagogische Potenzial einer Zeltlagerfreizeit voll entfalten kann.

Als Ende 2016 dann Doris Heine, die Besitzerin des Bauernhofs Baltersberg, an das Team herantrat, bekam das Projekt nicht nur einen Namen und eine Heimat, sondern auch eine wundervolle Patin für dieses aufregende, aber auch riskante Abenteuer. Doris Heine ist selbst engagierte Mitarbeiterin in der Flüchtlingshilfe im Kreis Ravensburg und war Pflegemutter von drei Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge (UMF).

Mit dem Kreisjugendring Ravensburg e.V. und dem Katholischen Jugendreferat Ravensburg fanden sich schließlich zwei Träger, die aus einer Idee Realität werden ließen.

Am 01.08.18 ging das Zeltlager Baltersberg nun in die zweite Runde. Diesmal mit einer 9-tägigen Freizeit und jeder Menge neuer Ideen für ein unvergessliches Sommer-Erlebnis.

Weitere Informationen findet ihr hier.

Ferienspaß im Schussental

Integratives Betreuungsangebot in den Oster-, Pfingst-, Sommer- und Herbstferien für Kinder mit einer Behinderung und Kinder im Grundschulalter.

Das Angebot besteht in Trägerkooperation der Stiftung Liebenau, Caritas Ravensburg, Bildungszentrum St. Konrad/Ravensburg, BDKJ Ravensburg und der Stadt Meckenbeuren.

Der Aspekt "Vereinbarkeit Beruf und Familie" bildet eine wesentliche Grundlage des  Freizeitangebotes.

Die gemeinsame Freizeitgestaltung von Kindern mit und ohne Behinderung liegt uns sehr am Herzen.

Betreut werden die Kinder von ehrenamtlichen Jugendlichen und pädagogischen Fachkräften.

Die Kinder können ab 8.00 Uhr morgens zur Tagesfreizeit gebracht werden. Die Freizeit findet in Räumen der Don Bosco-Schule, in der Turnhalle und auf dem Außengelände des Hegenberges statt. Mittagessen gibt es in der Cafeteria. Der Betreuungstag endet um 16.30 Uhr.

Weitere Informationen gibt es hier.

BDKJ Ferienwelt

Die BDKJ Ferienwelt ist Teil des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und des Bischöflichen Jugendamtes (BJA) der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Sie veranstaltet, koordiniert und vermittelt Freizeiten und berät und unterstützt andere kirchliche Akteure in diesem Bereich. Sie orientiert sich dabei an den Prinzipien der Jugendverbandsarbeit.

Rund 3000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene erleben jedes Jahr die Angebote der BDKJ Ferienwelt im In- und Ausland. Ob auf unseren diözesanen BDKJ-Zeltlagern in Seemoos, Rot, Oberginsbach, Benistobel oder Schwende. Oder in Gruppenreisen in ganz Deutschland oder im Ausland.

Ihre Freizeiten und Zeltlager legen einen großen Wert auf persönliche, soziale, politische und spirituelle Bildung. 

Für Einrichtungen der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Verbände, Dekanate, Seelsorgeeinheiten, Gemeinden,...) verstehen sie sich auch als Beratungsangebot rund um Freizeiten und Zeltlager.

Buchungsmöglichkeit und weitere Informationen findet ihr hier: https://bdkj-ferienwelt.drs.de/