Wichtige Infos für unsere Reise

Reisedauer:

  • 29.10. – 04.11.2023

Umfang der Reise:

  • An- und Abreise mit modernen Fernreisebussen
  • 4 Übernachtungen/Frühstück in Rom in Mehrbettzimmern
  • Hotels im Innenstadtbereich
  • Citytax für vatikanische Gästehäuser und Hotels
  • Wochenticket für den ÖPNV in Rom
  • Teilnehmerorganisation vom Ferienwerk Köln
  • Papstgottesdienst
  • Gottesdienst mit anschließender Pasta-Party des Dekanat Allgäu-Oberschwaben

Reiseanbieter:
Die Dekanatsminstrant*innenwallfahrt wird in Kooperation mit dem Ferienwerk Köln durchgeführt. Das Ferienwerk Köln hat langjährige Erfahrungen mit Jugendreisen nach Rom und verfügt über ein sehr gutes Netzwerk vor Ort. Das gesamte Anmeldeprocedere und das Rechnungswesen wird über das Ferienwerk Köln abgewickelt.

Für Rückfragen stehen Marie Therese Bühler und Georg Wößner als Ansprechpersonen im Jugendreferat zur Verfügung.

Alter:
Für alle Ministrant*innen ab 14 Jahren

Kosten:
Die 7tägige Wallfahrt kostet 619€ im Mehrbettzimmer.

Zuschüsse:
Es können folgende Zuschüsse beantragt werden:

Infotreffen:

  • 17.01.2023 um 19:00 Uhr Infotreffen im Gemeindezentrum St. Ulrich, Wangen im Allgäu für alle Gruppenleiter*innen aus dem Bereich Allgäu
    Inhalt: Vertiefte Infos für Gruppenleitungen, Anmeldeprocedere, Platz für Erfahrungen und eure Fragen.
     
  • 25.01.2023 um 19:00 Uhr Infotreffen im Gemeindehaus Heilig Kreuz in Ravensburg (Bischof-Ketteler-Straße 2) für alle Gruppenleiter*innen aus dem Bereich Oberschwaben 
    Inhalt: Vertiefte Infos für Gruppenleitungen, Anmeldeprocedere, Platz für Erfahrungen und eure Fragen

Anmeldephase:
Diese wird vermutlich Mitte Januar starten und dann bis Ende April laufen. Die Anmeldung erfolgt über eine Internetplattform des Ferienwerk Köln und vereinfacht das Procedere für uns alle. Die gesonderte Anleitung dafür folgt noch.

Hier könnt Ihr euch anmelden:

Link zur Gruppenanmeldung (Nur für haupverantwortliche, welche eine Gruppe neu anmelden wollen): https://reisemanager.ferienwerk-koeln.de/gruppenreisen/wallfahrt 

Link für Einzelteilnehmeranmeldung (Wenn du nicht mit einer Gruppe reist:https://reisemanager.ferienwerk-koeln.de/einzelteilnehmer/wallfahrt-nach-rom-einzelteilnehmerinnen 

Hier könnt Ihr Gelder für die Fahrt beantragen und Spenden sammeln:

Kirchlicher Jugendplan

1. Zuschussberechtigt sind Veranstaltungen, die der religiösen Bildung in der kirchlichen Jugendarbeit / außerschulischen Katechese dienen, soweit diese nicht durch staatliche oder kommunale Mittel bezuschusst werden.

2. Im einzelnen können gefördert werden: – Exerzitien, Besinnungstage, religiöse Bildungsveranstaltungen, Glaubensseminare; – Wallfahrten(Im In- und Ausland); – Tage der Besinnung und Orientierung für SchülerInnen; – Tagesveranstaltungen (entsprechend der Vorgaben unter III.1). IV. Förderungsvoraussetzungen 1. Die Mindestzahl der TeilnehmerInnen beträgt 7 Personen. 2. Zuschüsse werden für TeilnehmerInnen aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart gewährt.

3. Die Altersspanne liegt bei 10-27 Jahren. Bei erwachsenen MitarbeiterInnen im Leitungsteam trifft diese Altersgrenze nicht zu.

4. Pro 7 TeilnehmerInnen im Alter von 10-27 Jahren kann ein/e LeiterIn bezuschusst werden.

5. Gefördert werden Maßnahmen maximal für die Dauer von vier Fördertagen, maximal 20 Stunden.

6. Pro gefördertem Tag sind 5 Zeitstunden religiöser Thematik nachzuweisen, bei einem halben Tag 2,5 Zeitstunden. Die Gesamtsumme der Zeitstunden muss in der geförderten Dauer der Maßnahme nachgewiesen werden, kann jedoch variabel auf die Maßnahmetage verteilt werden.

7. Generell nicht bezuschussbar sind Gottesdienst- und Gebetszeiten.

Anträge für Maßnahmen, die aus dem Kirchlichen Jugendplan gefördert werden sollen, müssen bis spätestens 20.01. des jeweiligen Kalenderjahres eingereicht sein. Die Antragstellung erfolgt digital über das auf www.bdkj.info bereitgestellte Antragsformular.

Kontakt Bischöfliches Jugendamt, Antoniusstr. 3, 73249 Wernau Sachbearbeitung Zuschüsse, Sabine Scheller Fon: 07153/3001-138 Fax: 07153/3001-600 Mail: sscheller@bdkj.info Internet: www.bdkj.info

 

Kreisjugendring Ravensburg

Freizeit, bei der ab 2023 ein Zuschuss von 12 € je Tag und Betreuungsperson im Verhältnis von 1:5 gewährt wird. Voraussetzungen dafür sind, dass die bezuschussten Teilnehmenden zwischen 6 & 27 Jahre alt sind und die Teilnehmenden den Wohnsitz im Landkreis Ravensburg haben.

Das entsprechende Antragsformular ist derzeit noch in Überarbeitung, weil wir die Zuschüsse für das kommende Jahr angepasst haben – Die Antragstellung erfolgt bei uns aber nach der Ausfahrt, so dass ihr im Vorfeld nichts einreichen müsst.

Sobald die neuen Regelungen mit dem Antragsformular fertig sind, werden sie auf der Homepage https://www.jukinet.de/finanzen/zuschuesse-vom-kjr veröffentlicht und wir werden uns an die jeweiligen Ansprechpersonen der Dachverbände wenden.

Möglichkeiten um Spenden in der Kirchengemeinde/Seelsorgeeinheit zu sammeln:
- Kuchenverkauf

- Osterkerzen basteln/Verkauf

- "Nachbarschaftshilfe" anbieten

- Beitrag bei der Kirchengemeinde erbeten

FAQ

1. Wann ist Anmeldeschluss?
30.04.2023

2. Wie ist eine Anmeldung möglich?
Es sind sowohl Gruppenanmeldungen als auch Einzelanmeldungen möglich.

Wir bevorzugen Gruppenanmeldungen der einzelnen Seelsorgeeinheiten. Frage einfach in deiner Seelsorgeeinheit nach wer die Anmeldung betreut und melde dich bei dieser Person.Natürlich sind aber auch Einzelanmeldungen möglich. Für Minderjährige ist jedoch die Angabe einer erwachsenen Begleitperson erforderlich.
Die Dekanatsminstrant*innenwallfahrt wird in Kooperation mit dem Ferienwerk Köln durchgeführt. Das Ferienwerk Köln hat langjährige Erfahrungen mit Jugendreisen nach Rom und verfügt über ein sehr gutes Netzwerk vor Ort. Das gesamte Anmeldeprocedere und das Rechnungswesen wird über das Ferienwerk Köln abgewickelt.

Alle weiteren Infos zum Anmeldeprocedere findest du hier oder im untenstehenden PDF-Dokument.
Du willst eine Gruppe neu anmelden und bist hauptverantwortlich, dann klicke hier.
Du willst allein nach Rom, dann klicke hier.

3. Welches Mindestalter?
Ab 14 Jahre (mit Begleitperson).

4. Wie wird mein Kind betreut? (Betreuerschlüssel)
Wir raten zu einer 7:1 Betreuung innerhalb der einzelnen Gruppen.

5. Ist eine Auslandskrankenversicherung notwendig?
Nein, sie ist nicht erforderlich, wird aber empfohlen. In der Reise ist sie nicht inkludiert.
Es besteht in Italien für alle Personen, die in Deutschland gesetzlich versichert sind, ein Anspruch auf Behandlung bei Ärzten, Zahnärzten und in Krankenhäusern, die vom ausländischen gesetzlichen Krankenversicherungsträger zugelassen sind. Als Nachweis ist die europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) bzw. eine Ersatzbescheinigung vorzulegen.

Empfohlen wird für die Dauer des Auslandsaufenthaltes eine Auslandsreise-Kranken- und Rückholversicherung.

6. Coronaregeln
Wir richten uns nach den bis dahin geltenden Coronaregelungen und werden dich darüber auf dem Laufenden halten.

7. Busabfahrtszeiten und -orte
Am Nachmittag des 29.10.2023. Detaillierte Infos folgen nach den Sommerferien. Aktuell planen wir mit mehreren Abfahrtsorten im Dekanat.

8. Wo werden die Hotels sein?
Unser Anbieter, das Ferienwerk Köln, hat uns zentrumsnahe Hotels zugesichert. Weitere Infos folgen nach der Anmeldung.

9. In welchen Gruppen werden die Teilnehmer*innen untergebracht sein?
Die Teilnehmer*innen werden gemeinsam mit der Gruppe, mit welcher sie sich angemeldet haben, untergebracht sein.

10. Papstaudienz
Wir werden an der wöchentlichen Papstaudienz am 02.11.2023 auf dem Petersplatz teilnehmen. Für Minis mit Einschränkung gibt es auf dem Petersplatz bei jeder Audienz eigene Bereiche. Wer dorthin möchte, wendet sich am besten direkt an die Schweizer Garde oder die Gendarmerie.

11. Aussendungsgottesdienst bei Reisebeginn
Wir planen einen gemeinsamen Aussendungsgottesdienst am Abend des 29.10.2023 in der Basilika in Weingarten mit unserem Dekan Ekkehard Schmid.
Voraussichtlich werden die Busse alle Teilnehmer*innen von den dezentralen Abfahrtsorten aus dorthin bringen.

12. Freistellungsantrag oder Schul- Studienbefreiung
Du benötigst für deinen Arbeitgeber, Schule oder Universität/Hochschule eine Befreiung/ Freistellung? Dann wende dich an das Jugendrefertat in Leutkirch oder Ravensburg.
Den Freistellungsantrag für den Arbeitgeber kannst du hier ausfüllen und uns digital oder per Post zukommen lassen. Wir unterschreiben ihn und schicken ihn zu dir zurück.

13. Weitere Info´s und Fragen?
Dann melde dich bei Georg Wößner oder Sr. Marie-Therese. Nach deiner Anmeldung werden dir zusätzlich noch weitere Infos zugeschickt.