Stellenanzeige Jugend- und Bildungsreferent*in

katholisch - politisch - aktiv


Die Diözese Rottenburg-Stuttgart sucht für das Bischöfliche Jugendamt zum 15. September 2022 eine*n
 

Jugend- und Bildungsreferent*in


für das Katholische Jugendreferat / die BDKJ Dekanatsstelle Leutkirch im Dekanat Allgäu-Oberschwaben

mit einem Stellenumfang von 75% unbefristet, optional in Verbindung mit weiteren 25% für die Kolpingjugend,

Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart, zunächst befristet bis 31.12.2025. Dienstsitz ist Leutkirch.
Referenznummer 2022-11-Ref-LTK


Katholische Kinder- und Jugendarbeit begleitet junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und unterstützt sie darin, ihr Leben auf der Basis christlicher Werte zu entfalten. Die Katholischen Jugendrefe-rate sind Fachstellen für katholische Jugendarbeit und gleichzeitig Dekanatsstellen des Bundes der Deut-schen Katholischen Jugend (BDKJ), dem in der Diözese Rottenburg-Stuttgart sechs Mitgliedsverbände an-geschlossen sind.


Im Dekanat Allgäu-Oberschwaben gibt es zwei Katholische Jugendreferate (Ravensburg und Leutkirch), die die kirchliche Jugendarbeit in den 23 Seelsorgeeinheiten des Dekanats unterstützen und begleiten. Weitere Standorte der katholischen Jugendarbeit im Dekanat sind die Jugendkirchen Joel in Ravensburg und #followhim in Wangen.


Die Kolpingjugend ist Teil des Kolpingwerkes mit etwa 500.000 Mitgliedern in über 60 Staaten. Das Kolpingwerk Deutschland umfasst mehr als 240.000 Mitglieder in mehr als 2.500 Kolpingsfamilien. In der Diözese Rottenburg-Stuttgart engagieren sich mehr als 2.000 Kinder und Jugendliche in der Kolpingju-gend, davon sind mehr als 700 in den Bezirken Ravensburg, Wangen und Biberach aktiv.


Weitere Informationen zu den Angeboten des Katholischen Jugendreferats / der BDKJ-Dekanatsstelle im Dekanat Allgäu-Oberschwaben sowie der Kolpingjugend, Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart entneh-men Sie bitte den Websites allgaeu-oberschwaben.bdkj.info und jugend.kolping-dvrs.de.
Ihr Aufgabengebiet:

 

  •  Als Jugendreferent*in ermöglichen, fördern und unterstützen Sie katholische Kinder- und Jugendarbeit in den Kirchengemeinden und im Dekanat.
  • Sie sind Ansprechpartner*in für ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiter*innen der Ju-gendarbeit in den Kirchengemeinden und den katholischen  Jugendverbänden im Dekanat und begleiten diese in ihrer Arbeit.
  • Zu Ihrem Aufgabenfeld gehört die Verantwortung für die Angebote und Serviceleistungen des Katholischen Jugendreferats und der BDKJ-Dekanatsstelle. Dazu gehören jugendspirituelle Ange-bote, Jugendbildungs- und  Freizeitangebote sowie Maßnahmen im kirchen- und jugendpoliti-schen Bereich.
  • Sie koordinieren und vernetzen Angebote der katholischen Jugendarbeit im Dekanat und arbeiten mit anderen Einrichtungen im Dekanat sowie anderen Trägern der Jugendarbeit zusammen.
  • Darüber hinaus vertreten Sie die Anliegen der Kinder- und Jugend(-verbands) -arbeit in kirchlichen und kommunalen Gremien.
  • Sie tragen Mitverantwortung für die Umsetzung des Jugendpastoralkonzepts im Dekanat Allgäu-Oberschwaben und beteiligen sich an dessen Weiterentwicklung.
  • Dabei arbeiten Sie eng in einem Team zusammen, das aus einer weiteren Jugendreferentin, zwei Jugendseelsorger*innen, zwei Verwaltungsangestellten und einer*einem Freiwilligendienstleisten-den besteht, die an den unterschiedlichen Standorten im Dekanat arbeiten.
  • Sie führen die Geschäfte des Katholischen Jugendreferats Leutkirch in Absprache mit dem Deka-nat und nehmen die Personalverantwortung für eine Verwaltungsangestellte wahr.
  • Sie vernetzen die Kolpingjugenden im Süden der Diözese untereinander, klären den Bedarf der einzelnen Kolpingjugenden und beraten Kolpingsfamilien in Fragen der Jugendarbeit

 

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der (Sozial-) Pädagogik oder einen vergleichbaren Abschluss.
  • Darüber hinaus haben Sie Erfahrung in verbandlicher/kirchlicher Jugendarbeit, vorzugsweise im Bereich Jugendarbeit und Schule oder in anderen Feldern der Bildungsarbeit und der Arbeit mit Gruppen.
  • Ein hohes Maß an Kommunikations-, Vernetzungs- und Organisationsfähigkeit zeichnet Sie aus.
  • Sie sind kontaktfreudig und begeisterungsfähig, arbeiten gerne in Teams und Gruppen und sind offen für neue Ideen und Experimente.
  • Ein sicherer Umgang mit den gängigen EDV-Anwendungen ist für Sie selbstverständlich.
  • Zudem gehören Sie der katholischen Kirche an und identifizieren sich mit den Zielen katholischer Jugendarbeit.


Wir bieten eine qualifizierte Einarbeitung durch ein umfangreiches Kursprogramm, fördern regelmäßige Weiterqualifizierung und Supervision und unterstützen Sie in der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Ihre Tätigkeit wird nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS), Entgelt-gruppe 10 vergütet. Nähere Informationen dazu finden Sie unter www.drs.de.


Wenn Sie an diesem interessanten und vielfältigen Arbeitsfeld im gesamten Spektrum kirchlicher Jugend-arbeit interessiert sind, dann richten Sie bitte Ihre Bewerbung in digitaler Form (ein PDF, insgesamt max. 8 MB) und mit Angabe der Referenznummer sowie Ihrer Konfession bis zum 22. September 2022 an:


Bischöfliches Jugendamt Bereichsleitung Dekanate Andreas Bühler Antoniusstr. 3 73249 Wernau
Tel.: 07153 3001 -116 / -117 Email: bewerbung@bdkj.info


Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt.