Corona VO Kinder- und Jugendarbeit

Neu ist die Maskenpflicht bei allen Angeboten in der Alarmstufe/Alarmstufe II, dabei gilt ab 18 Jahren die Pflicht zur FFP2-Maske (oder vergleichbar).
Man muss weiterhin keine Maske tragen, bei Angeboten die draußen stattfinden und bei denen die Abstände eingehalten werden können.

2G+ oder 3G+ bedeutet: auch Genesene und Geimpfte müssen getestet werden, sofern sie noch keine Boosterimpfung erhalten haben oder deren vollständige Impfung oder Genesung länger als drei Monate zurückliegt.

Die CoronaVO unterscheidet für die Kinder- und Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit ebenfalls in Basis-, Warn- und Alarmstufe/Alarmstufe II. Kinder- und Jugendarbeit soll dennoch weiterhin in einem möglichst sicheren Rahmen stattfinden können. Alle Regeln findet ihr wieder in der nachfolgenden Übersicht.

Bei Fragen oder Beratungsbedarf zu euren bevorstehenden Veranstaltungen könnt ihr euch wie immer gerne bei uns melden.