Auswirkungen der Landesverordnung auf die katholische Jugendarbeit in Gruppenstunden und Freizeiten

Ab dem 1. Juli gilt die neue Corona-Verordnung für die Jugendarbeit des Landes. Diese regelt die Einschränkungen und Möglichkeiten für die Freizeiten- und Zeltlagerarbeit in Baden-Württemberg. Die neue Verordnung bezieht sich in vielen Punkten auf die allgemeine Verordnung. Beide Verordnungen finden sich weiter unten als Downloaddatei.

Insbesondere für Freizeiten sind ab dem 1. August Veranstaltungen mit bis zu 500 Personen möglich, im privaten Raum wird dabei die Abstandsregel von 1,50 m rein formal nur noch empfohlen. Bis dahin sind für den Monat Juli Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen möglich. Im öffentlichen Raum gilt eine Gruppengröße von maximal 20 Personen und einem Abstand von 1,50 Meter zueinander. Zudem sollen die Gruppen möglichst stabil bleiben, was bedeutet, dass es möglichst keine Besuche von außen geben soll. Alle Lockerungen sind erfreulich, ermöglichen sie doch in einem gewissen Rahmen das Durchführen von regelmäßigen Gruppenstunden sowie Kinder- und Jugendfreizeiten - ob Tagesfreizeit oder Zeltlager -  in den Sommerferien. Der BDKJ rät jedoch allen, die bereits in Vorplanungen für entsprechende Veranstaltungen gegangen sind, den neuen Rahmen nicht gänzlich auszuschöpfen und ihre bisherige Programmplanung in der Verantwortung für den Gesundheitschutz aller beteiligter Personen gemäßigt auszubauen.

Für alle, die sich bei der Organisation von Gruppenstunden und Freizeitangeboten nicht sicher sind, ist von Montag bis Donnerstag beim BDKJ von 10 bis 12 und von 15 bis 17 Uhr eine Info-Hotline zur  geschalten: 07153 3001 -236

Zudem gibt es bis Ende Juli jeden Montagabend vo 20:00 bis 21:30 Uhr ein digitales Vernetzungstreffen, bei dem auf aktuelle Veränderungen der Verordnungen und konkrete Fragen dazu eingegangen wird.
Den Link dazu findet ihr auf  dem Social-Media Kanal des BDKJ: https://www.instagram.com/bdkj_rostu/  

Außerdem findet ihr auf der Homepage des BDKJ eine ein FAQ mit den häufigsten Fragen: https://www.bdkj.info/projekte-aktionen/corona

 

Gerne dürft ihr euch jederzeit an uns im Jugendreferat mit euren Fragen und Anliegen wenden. Ihr erreicht uns ab sofort wieder zu unseren gewohnten Öffnungszeiten.